create32

create32

Österreich in 20 Jahren

Wirtschaft und Gesellschaft befinden sich in einem fundamentalen Umbruch. Österreich droht an Wettbewerbsfähigkeit zu verlieren. Wenn wir weiterhin vorne an der Spitze mitspielen wollen, müssen wir bereits jetzt die Weichen für ein „Österreich in 20 Jahren“ stellen und die besten Rahmenbedingungen für Innovationen schaffen.

Wir brauchen Antworten!

Vor diesem Hintergrund hat der Wirtschaftsbund einen in der österreichischen Politik noch nie da gewesenen Visionsprozess für unseren Wirtschaftsstandort in 20 Jahren gestartet: Mit dem Innovationsprozess Create32 widmet sich der Wirtschaftsbund voll und ganz der Zukunft Österreichs und stellt sich den Herausforderungen, die auf uns zukommen:
  • Welche Rahmenbedingungen braucht Österreich, damit wir auch in 20 Jahren an der Spitze mitspielen können?
  • Was brauchen unsere heimischen Unternehmen, damit sie auch im Jahr 2032 gut wirtschaften können und wettbewerbsfähig bleiben?
  • Welche Weichen gilt es bereits heute zu stellen, um Österreichs Innovationspotenziale zu fördern, unser Wirtschaftswachstum auszubauen und unseren Wirtschaftsstandort für die Zukunft zu stärken?

Es ist höchste Zeit Antworten auf essentielle Fragen wie diese zu finden. Österreich braucht langfristige Lösungen, damit Wachstum, Wohlstand und damit Arbeitsplätze auch für die zukünftigen Generationen gesichert sind.
2032 wurde deshalb als Zielhorizont gewählt, weil sich Österreich innerhalb von 20 Jahren – beinahe eine Generation – stark verändern wird und damit Raum für eine aktive Gestaltung der Zukunft gegeben wird, der bei einem kürzeren Zeithorizont nicht vorhanden wäre.

Begleite unseren innovativen Visionsprozess!

Informiere dich über die einzelnen Prozessphasen und begleite unseren Innovationsprozess, der das Ziel hat: Österreich „neu zu denken“, den Jungen eine positive Zukunftsperspektive zu geben und die „Vision für Österreich 2032“ zu erarbeiten.
die create32 experten

lernen sie die create32 experten kennen

Christine Spernbauer
|
Max Scheichenost
|
Andreas Wildberger
|
Clemens Wass
|
Werner Wutscher
|
Karl Grabner
|
Fred Gault
|
Valerie Keller
|
Oliver Holle
|
Jonas Matthing
|
Johannes Lindner
|
Markus Raml
|
Kurt Oberholzer
|
Mario Cervantes
|
Irene Fialka
|
Alexander Burz
|
André Catana
|
Peter McDonald
|
Bettina Lorentschitsch
|
Marion Pötz
|
Gernot Maier
|
Peter Haubner
|
Oliver Alexy
|
Dr. Anthony Warren
|
Gwendolyn Regina Tan
|
Steffen Wagner
|
Thomas Novacek
|