Innovation ist Zukunft

Innovation braucht Wirtschaft

Laut IMAS-Umfrage ist die wirtschaftliche Grundstimmung der Österreichischen Betriebe durchaus von Zuversicht geprägt ist. Doch immerhin ein Viertel der Befragten glaubt an eine Verschlechterung des Wirtschaftsstandortes in den nächsten Jahren. Es hat sich herausgestellt, dass jeder zweite Betrieb die Gefahr sieht, im internationalen Vergleich in wirtschaftlicher Hinsicht nicht mehr mithalten zu können.

Die Unternehmer haben also einen gewissen Zweifel an der künftigen Performance und Entwicklung des Österreichischen Wirtschaftsstandortes.

Unser Innovationsprozess kommt also genau zum richtigen Zeitpunkt. Ganze 48%, also knapp jeder Zweite, sind der Meinung, dass sich die Politik noch stärker für die Innovationsbereitschaft und Innovationsförderung in den Betrieben einsetzen soll. Dass der Wirtschaftsbund mit Create32 den Puls der Zeit trifft, unterstreicht außerdem die Zahl von 40% der Betriebe, die innerbetriebliche Innovationen als sehr wichtig einschätzen. Die Bedeutung von Innovation im eigenen Unternehmen ist aus Sicht der Unternehmer also elementar. Innovationen im eigenen Betrieb umzusetzen wird von 55% jedoch als schwer beschrieben.